Ihr Partner für Ihren

Netzbau von A nach B

Copyright 2019 econtech GmbH -- Verwendung der männlichen Schreibweise zwecks besserer Lesbarkeit

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Magazin

Interessieren - Wissen - Anwendung

Breitbandausbau im Bergischen Land mit dem econtech PETER®Pflug Verfahren – Video von Wilfried Storb



Für den Bau einer Glasfaserinfrastruktur haben sich die Städte Wipperfürth und Hückeswagen im Bergischen Land zusammengeschlossen. Die Durchführung obliegt der Bergischen Energie- und Wasser GmbH (BEW) in Wipperfürth. Gemeinsam mit der Firma Eldakom Radermacher GmbH (Elektrotechnik Datentechnik Kommunikation) und econtech GmbH werden die Voraussetzungen geschaffen, um rund 3000 Haushalte, Betriebe und Schulen an das schnelle Internet anzubinden.


Der Breitbandausbau soll bis Ende 2021 erfolgt sein.

econtech GmbH hat 2019 in mehreren Einsätzen vor Ort Strom- und Leerrohre parallel verlegt. Konstantin Gairing und Oliver Mayer haben die Anforderungen der Trassen für Pflugarbeiten parallel zur Straße und über Wiesen und Felder mit dem PETER Pflug erfüllt. Die jeweils günstigste und schnellste Trasse konnte somit realisiert werden. 


Der Videoproduzent Wilfried Storb aus Wipperfürth hat die Arbeiten teilweise begleitet und einen Filmbeitrag zum Breitbandausbau in den Gemeinden Wipperfürth und Hückeswagen im TV Lernsender NRWision eingestellt. Er lässt in seinem 19-minutigen Videobeitrag nicht nur die Bürgermeister der Gemeinden und den BEW Geschäftsführer zu Wort kommen, sondern hat auch Konstantin Gairing um Statements zum Peter Pflug Verfahren eingebunden.


In sehr schönen Detailsichten werden die Ankunft des PETER Pfluges, die vorbereitenden Arbeiten, das Aufreißen der schweren Böden, die Kabelverlegungen und das Verdichten gezeigt. Ausführungen von Jens Langner, Geschäftsführer BEW GmbH, und Stephan Fluess, Gebietsmeister Strom BEW GmbH, erläutern die Kabellegearbeiten und verweisen auf die Vorteile und die Effizienzen des PETER Pflug Verfahrens, vor allem gegenüber der offenen Bauweise.


Ein gelungener Videobeitrag, der zum Einen die funktionierende Kooperation der beiden Städte und die erfolgreiche Zusammenarbeit der am Ausbau beteiligten Firmen hervorhebt und zum Anderen die erforderlichen Arbeiten der Kabellegeverfahren als Erfolgsfaktor für den Anschluss der Haushalte, Unternehmen und Schulen darstellt.



Pressemeldung:

https://rp-online.de/nrw/staedte/hueckeswagen/hueckeswagen-weitere-leerrohre-fuer-glasfaser-werden-im-pflugverfahren-verlegt_aid-49730051

51 Ansichten