Wir haben dieses Jahr auch öfters bereits über Felder und Wiesen gepflügt. Dank der Trockenheit im Sommer war das immer auch gut möglich. Wir wollen das nun auch bei Regenwetter und nassen Bodenverhältnissen möglich machen. Dazu bauen wir eine Maschine von uns so um, dass wir eine Raupenlaufwerk montieren können. Manche denken nun, dass wir nun nur noch hinter der Kabine pflügen können. Der Clou an der Sache ist aber, dass wir weiterhin auch außerhalb der Spur und somit seitlich versetzt pflügen können. Das ermöglicht uns weiteren Spielraum bei der Trassenfindung. Somit können wir auch beispielsweise von der „Feldseite“ aus, hinterm dem Entwässerungsgraben pflügen, ohne, dass wir diesen Bereich befahren müssen. 

Der HUDDIG 1260D besitzt eine Pendel-Knicklenkung. Damit kann er immer schön in der gleichen Spur abrollen. Somit ist das Lenken möglich und die Beeinträchtigung des Untergrundes wird reduziert.