Huddig

Geräteträger

econtech_Huddig_Geräteträger.jpg

Huddig Geräteträger

Der Huddig Baggerlader gilt als leistungsstarker Geräteträger für Aushub und Nachbearbeitung.

Hervorzuheben ist seine Leistungsfähigkeit für die Arbeiten des Kabelpflügens, für die Flexibilität des Pflügens entlang den Straßen, dabei auch hinter den Leitplanken, sowie für das Pflügen auf empfindlichen Boden oder in steilen Hängen und an Böschungen.

Mit entsprechendem Zubehör ausgerüstet leistet der Baggerlader Huddig auch die beim Pflügen noch anfallenden vorbereitenden Arbeiten wie das Mulchen, das Vorreißen steiniger Böden und das Freilegen von kreuzenden Leitungen. 

Nachbereitende Arbeiten wie dem wieder Verdichten des Bodens und des Pflugschlitzes sind mit weiteren Anbaugeräten (Vibrationswalze, Plattenverdichter, Baggellöffel) gut zu handhaben. 

Damit werden auch Leitungspflüge in sonst unzugänglichen Gebieten und Gelände ermöglicht. Weitere Vorteile: durch seine Straßenzulassung ist der Baggerlader entlang befestigter Verkehrswege im Bankett hinter Leitplanken, Bepflanzungen oder weiteren Hindernissen einsetzbar.  Das versetzte Pflügen ist so bis zu 3 Meter möglich. 

Als Vibrationspflug schneidet der Pflug einen sauberen Verlegeschlitz bis zur Einbautiefe im Boden. Damit sind auch hochempfindliche Kabel- und Rohrleitungen verlegbar. Die Eignung ist besonders für LWL-Kabel im Breitbandausbau. 

econtech Gmbh liefert das Fahrzeug auf Wunsch auch mit Raupenlaufwerk aus und ermöglicht auch die GPS-Vermessung der Trasse direkt am Gerät. 

Ganzjährige Produktivität und Auslastung kompensieren die Investitionskosten. 

Der Huddig Baggerlader ist mit einem Cummins Motor ausgerüstet, der mit 116 kW (157 PS) seine Leistung bei 1900 Umdrehungen / min mit einem Drehmoment von 662 Nm (bei 1100 U/min) erbringt. 

Motor

Modell

Cummins-Dieselmotor 

mit Turbolader QSB6,7 EU Stufe IV / EPA Tier 4 Final 

Leistung

116 kW (157 PS) bei 1900 U/min 

Zylindervolumen

6,7 l 

Drehmoment

662 Nm bei 800-1400 U/min 

Typ

Reihen 6 Zylinder 

Max. zulässige Neigung

45 °

Kraftübertragung 

Hydrostatischer Antrieb 

Getriebe

ZF/2HL 290 mit 2 Gängen 

Geschwindigkeiten

2. Gang: 0-42 km/h (hoher Gang) 

Geschwindigkeiten

1. Gang 0-10 km/h (niedriger Gang) 

Bremssystem 

Hydrostatischer Antrieb 

Getriebe

ZF/2HL 290 mit 2 Gängen 

Geschwindigkeiten

2. Gang: 0-42 km/h (hoher Gang) 

Geschwindigkeiten

1. Gang 0-10 km/h (niedriger Gang) 

Ihr Partner für Ihren

Netzbau von A nach B

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Site by 

Copyright 2019 econtech GmbH -- Verwendung der männlichen Schreibweise zwecks besserer Lesbarkeit